Innovation durch Wissensmanagement

Immer mehr Unternehmen nutzen ihr verborgenes Innovationspotenzial durch Wissensmanagement. Sie steigern damit Ihre Performance und Ihren Markterfolg.

In meiner Beratung betrachte ich Mensch, Organisation und Technik* immer im Zusammenhang. Sie orientiert sich an den Kernaufgaben des Wissensmanagements: Wissen erzeugen, speichern, verteilen und anwenden**. Entlang dieses Wissenskreislaufs entwickle ich gemeinsam mit Ihnen Ihre Potenziale:

Leistungen entlang des Wissenskreislaufs

Freuen Sie sich auf:
  • aktuelles und lösungsorientiertes Handwerkszeug
  • ein auf Ihren Nutzen ausgerichtetes Vorgehen
  • die Entwicklung von Lösungen, die für Sie umsetzbar sind
  • anbieterneutrale Software-Empfehlungen
  • inspirierende Praxisbeispiele

Meine Kunden bestätigen mir, dass sie der Blick von außen bei Ihrer Entwicklung sehr unterstützt. Testimonials lesen

Mehr zu meinen Beratungsthemen, bitte klicken:

Beratungsthemen im Detail

  • Analyse und Bewertung von Informations- und Wissensprozessen
  • Konzeption und Einführung partizipativer Wissensstrategien
  • Einsatz von Changemanagement-Methoden zur Akzeptanzförderung
  • Wissenstransfer zur Wissenserzeugung durch Anwendung von etablierten Wissensmanagement-Methoden und -Werkzeugen wie Lessons Learned, Debriefing, Story Telling, MikroArtikel, World Café, Brain Writing, MindMapping u. v. m.
  • Unterstützung bei der Wissensbewahrung zum Schutz gegen Wissensverlust, z. B. wenn Mitarbeiter ausscheiden, wegen Fachkräftemangel, Führungswechsel oder demografischem Wandel
  • Moderation von Workshops und Team-Events zur Förderung von Wissenskultur, Zusammenarbeit und Kreativität
  • Optimierung der Kommunikationsflüsse, z. B. zum standort- oder bereichsübergreifenden Wissensaustausch
  • Strategische Personalentwicklung durch Kompetenzmanagement, z. B. mithilfe von Wissenslandkarten und Yellow Pages
  • Durchführung von Schulungen zur Kompetenzentwicklung
  • Einführung von Bewertungskriterien zur Überprüfung der Nachhaltigkeit Ihres Wissensmanagements


Anbieterneutrale IT-Beratung

  • Unterstützung bei der Auswahl geeigneter Software
  • Konzeption und Projektmanagement zum Aufbau von IT-Systemen, z. B. als Plattform für Wissens-Communities und Dokumentenmanagement
  • Durchführung von begleitenden Schulungen
  • Beratung zu Enterprise 2.0, d. h. Integration von Web 2.0-Instrumenten in Organisationen und Unternehmen
  • Semantische Strukturierung von Dokumenten für Dokumentenmanagementsysteme

* Nach dem TOM-Modell von Bullinger/Wörner/Pietro, 1998; ** In Anlehnung an das Wissensmanagement-Referenzmodell des Fraunhofer IPK

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Hier klicken um dich auszutragen.